Beispiele
     
Bsp. 1, Haustyp 1; 18K  
Alle abgebildeten Häuser wurden nach den individuellen Wünschen der Eigentümer vom Architekten entworfen. Bei aller Unterschiedlichkeit haben alle Häuser vor allem Eines gemeinsam: die Behaglichkeit der temperierten Wände.
Haus in Berlin-Rudow    
Bsp. 2, Haustyp 1; 19K  
  Haus in Zepernick bei Berlin  

Haustyp 2
In diesem zweigeschossigen Wohnhaus mit Drempelgeschoss wohnt die Familie W. mit ihren zwei Kindern. Die Fassaden sind mit Lärchenholzbrettern verkleidet. Eine Variante zum Fachwerkhaus mit Ziegelausfachung.

Auf die Frage des Architekten: Wie sind Sie mit ihrer neuen Heizung zufrieden Frau W.?
Frau W.:
Im Winter, der nun wirklich kalt war, haben wir gar nicht gemerkt, daß die Heizung gelaufen ist. Die Wände fühlten sich nicht einmal besonders warm an. Meine Kinder, mein Mann und ich hatten den ganzen Winter über keine einzige Erkältung. Wir fühlen uns sehr wohl.

Das ist das schönste Kompliment, das man dem
wohltemperierten Haus machen kann.

Die Wärmestrahlung der temperierten Wände wird kaum spürbar wahrgenommen.

Man fühlt sich einfach wohl!

Bsp. Haustyp 2; 17K
  Haus der Familie W. in Berlin-Karow   (Typ 2)
 
Das Wohltemperierte Haus Typ 1  
Haustyp 1 Haus in Berlin-Blankenburg
Fertigstellung 2005
 
 
aktualisiert Oktober 2005